Ausbildungszentrum Geradstetten

Im Ausbildungszentrum Bau in Geradstetten werden seit 1972 gewerbliche Auszubildende überbetrieblich ausgebildet.


In neun großzügigen, mit modernen Arbeitsgeräten und Maschinen ausgestatteten Werkhallen, einem weitläufigen Freigelände und dem großen Baumaschinen-Übungsgelände werden die Auszubildenden von qualifizierten Ausbildern auf die technisch anspruchsvollen Bauberufe praxisnah vorbereitet. Dafür stehen Hallenflächen von 3.500m² und Freiflächen von über 4.000 m² zur Verfügung. Während der Ausbildung und auch während des Schulbesuchs der Landes- und Bezirksfachklassen in der Kreisberufsschule in Schorndorf können die Auszubildenden im Gästehaus des Ausbildungszentrums (CJD-Geradstetten) wohnen.


Es stehen hochwertig ausgestattete Seminarräume zur Verfügung, die in den Wintermonaten für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen genutzt werden. Das Ausbildungszentrum ist zugelassen für SIVV-Ausbildung und besitzt die ZUMBau-Zulassung für die Prüfung zum Geprüften Bagger und Laderfahrer.

Hier finden Sie uns

Anfahrtsbeschreibung

Mit dem ÖPNV:

 

 

Mit dem PKW:


Aus Richtung Stuttgart kommend: B 10, B 14, B 29 Richtung Schorndorf, Aalen bis Ausfahrt Remshalden-Geradstetten
Aus Richtung Aalen kommend: B 29 Richtung Stuttgart bis Ausfahrt Remshalden-Geradstetten
Von der A8: Bis Ausfahrt Wendlingen, dann B 313 Richtung Plochingen bis Ausfahrt Plochingen. L 1201 Richtung Baltmannsweiler-Winterbach-Schorndorf. In Winterbach auf die B 29 in Richtung Stuttgart bis zur nächsten Ausfahrt Remshalden-Geradstetten.